Individuelle Gesundheitsleistungen

 

Die gesetzlichen Krankenkassen schränken die Kostenübernahme für eine Reihe von ärztlichen Leistungen mehr und mehr ein. Einige dieser Leistungen sind jedoch sinnvoll und notwendig. Um unseren Patienten das gesamte Spektrum moderner Medizin zu ermöglichen, bieten wir eine Reihe ärztlicher Leistungen als IGEL-Leistungen an.

 
  • Was sind IGEL-Leistungen?
    "IGEL-Leistungen sind Leistungen, die nicht zum Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung gehören, dennoch von Patienten nachgefragt werden, ärztlich empfehlenswert oder aufgrund des Patientenwunsches ärztlich vertretbar sind."
  • Warum IGEL-Leistungen?
    Derzeit konzentrieren sich die Krankenkassen lediglich auf den Krankheitsfall. Ärztliche Leistungen sind jedoch auch im Bereich der Früherkennung und Vorsorge oder bei bestimmten Fragestellungen sinnvoll und notwendig.
  • Wie werden IGEL-Leistungen berechnet?
    Die Vergütung der Leistungen ist festgelegt und richtet sich nach der gesetzlichen Gebührenordnung, der so genannten GOÄ. Sie erhalten selbstverständlich eine Rechnung und haben somit eine Transparenz über die erbrachten Leistungen.
  • Welche IGEL-Leistungen bieten wir an?
    Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Leistungspaket für die Bereiche Früherkennung und Vorsorge sowie bei speziellen Fragestellungen. Unsere IGEL-Leistungen im Überblick:
  1. Risikoabschätzung und Früherkennung
    Schlaganfall:
    Gefäßuntersuchung der Hirnarterien zur Abschätzung des Schlaganfallrisikos mit Farbduplexsonographie mit eingehender Beratung
    Demenz:
    Psychologische Untersuchung zur Früherkennung einer Demenz (vorzeitige Alterungsprozesse des Gehirns) mit eingehender Beratung und Testdiagnostik (BENTON, MMST)

 



€ 90



€ 90

  1. Privatgutachten
    Rentenversicherung:
    Neurologisch-psychiatrische Begutachtung bei rentenversicherungsrechtlichen Fragestellungen
    Minderung der Erwerbsfähigkeit (MDE):
    Neurologisch-psychiatrische Begutachtung bei
    Minderung der Erwerbsfähigkeit
    Verkehrsmedizin:
    Neurologisch-psychiatrische Begutachtung bei
    verkehrsmedizinischen Fragestellungen (z.B. Alkohol, Epilepsie)
    "Second Opinion":
    Zweitmeinung bei Erkrankung oder Gutachten mit Beratung sowie neurologische und/oder psychiatrische Begutachtung

    (je nach zeitlichem Aufwand und notwendiger Diagnostik)

individuelle Vereinbarung

  1. Abklärungsdiagnostik
    Schleudertrauma, Schädelprellung usw.:
    Neurologische Abklärungsdiagnostik z.B. zur Beweissicherung bei Drittschädigung (Verkehrsunfall) mittels Untersuchungen EVP und EMG mit Ganzkörperstatus, eingehender Beratung und gutachterlicher Äußerung

€ 260,00

  1. Tests
    Intelligenztest: Bestimmung mittels HAWIE-Test und Beratung
    Persönlichkeitstest: Bestimmung mittels FPI-Test und Beratung


€ 60,00
€ 35,00

 

nach oben